Start Gesundheitsförderung Gesundheit für Führungskräfte

Führungskräfte im Gesundheitsmanagement

Unabhängig von dem bestehenden Managementsystem liegt der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens im Umgang mit den Menschen.
Die Mitarbeitermotivation und -gesundheit ist eine betriebswirtschaftliche Erfolgsgröße. Das betriebliche Gesundheitsmanagement richtet diese Aspekte an die betriebliche Organisation und Führung aus.

Wir sensibilisieren Führungskräfte für betriebliche Risikofaktoren, deren Wirkung auf den eigenen Verantwortungsbereich und den positiven Beitrag für das Unternehmen.


 

Lob - Anerkennung - Führung

"Lob ist wie eine Feder. Von Zeit zu Zeit ein Lob, und Menschen bekommen Flügel (Phil Bosmans)"
Erst wenn Führungskräfte sich selbst fragen, durch was sie sich anerkannt oder wertgeschätzt fühlen, wird ihnen die Bedeutung eines Lobes klar.

Einerseits bestehen hohe Arbeitsanforderung, andererseits das Bedürfnis nach entsprechender Anerkennung für diese Leistung.
Besteht hier über längere Zeit ein größeres Ungleichgewicht, dann kann der neben dem juristischen Arbeits­vertrag stillschweigend ver­einbarte psychologische Arbeits­vertrag ernsthaft gefährdet werden.
Wichtig ist, dass die Teilnehmer den Begriff der „inneren Kündigung“ erarbeiten und durch Praxisbeispiele Lösungsansätze erarbeiten.

Weiterlesen: Lob - Anerkennung - Führung

 

Work-Life-Balance

Besonders Führungskräfte müssen sich fragen, inwieweit sie ein ausgewogenes Verhältnis aller Lebensbereiche erreichen. Work-Life-Balance ist nicht einfach nur ein Schlagwort sondern Voraussetzung, um zufrieden zu sein und sich und die Familie nicht zu überfordern.

Notwendige flexible Arbeitsbedingungen und ein aufwändiger organisierter Alltag belasten auch Ihre Mitarbeiter. Hier gilt es als Führungskraft die möglicherweise bereits eingeführten betrieblichen Konzepte zum Work-Life-Balance zu beurteilen.

Weiterlesen: Work-Life-Balance

 
poopfor.me wishporno